7. Symposium Gebäude^N am 01. Juli 2016

  Symposium E3D

Das 7. Symposium mit dem Thema GebäudeN widmete sich in diesem Jahr dem Schwerpunkt der Energiewende durch energieeffiziente Gebäude und Quartiere im Einklang mit dem Nutzer. An der vom Verein der Förderer der Forschung im Bereich Energieeffizientes Bauen e. V. und vom Verein der Förderer der Forschung und Lehre im Bereich der Raumklimatechnik e. V. organisierten Veranstaltung nahmen knapp 75 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wissenschaft und Forschung, sowie Praxis, Energiewirtschaft und Infrastrukturberatung teil, um mehr über den Einsatz innovativer Technologien zur Steigerung der Energieeffizienz für Gebäude und Quartiere zu erfahren. Neue Impulse und praxisorientierte Lösungsvorschläge lieferten hierzu Referentinnen und Referenten aus den Bereichen Forschung, Energiemanagement und Wohnungswirtschaft, die sich nicht nur mit Auslegungsfragen zur EnEV 2014/2016 auseinandersetzten, sondern auch Problemstellungen bei deren Umsetzung offenlegten. Darüber hinaus wurden begleitende Untersuchungen zum Nutzereinfluss und -verständnis näher beleuchtet. Als Moderatoren des Symposiums luden Prof. Dr.-Ing. habil. Christoph van Treeck und Prof. Dr.-Ing. Dirk Müller abschließend alle Vortragenden zu einer gemeinsamen Podiumsdiskussion ein, bevor die Veranstaltung am Abend bei einem gemütlichen Get together ihren Ausklang fand.

Im Folgenden können Sie noch einmal die Präsentationen aller Vortragenden nachlesen.